Ruhe ist nicht Stillstand

Wir leben in einer Zeit, in der ständiger Aktionismus als der Normalfall betrachtet wird. Wer keinen Stress hat, kann nur ein langweiliges Leben haben. Sogar Wochenenden und Urlaube werden mit Aktionen vollgestopft. Mir ist das mittlerweile schlicht egal, ob die…

Über gefühltes und tatsächliches Alter

Mein gefühltes Alter war schon immer so um die 40. Das liegt – so fürchte ich – nicht an einer besonderen Reife, die sich frühzeitig in meinem Leben bemerkbar gemacht hätte. Nein, ich denke, es liegt vielmehr daran, dass 40…

Alle Lebensbereiche hängen zusammen

Vor einer Weile saß ich mit Freundinnen zusammen, wir redeten über dies und das, eigentlich Querbeet über alle Themen des Lebens: Partnerschaft, Beruf, Kinder, Mitmenschen, Sport, Wohnorte … Und irgendwann wurde mir bewusst, dass wir diese Bereiche alle als getrennt…

Hochsensibilität – ein Geschenk?

Als ich vor einigen Jahren erkannte, dass ich hochsensibel bin, fühlte ich mich wie ein Zauberwürfel, bei dem alle Farben plötzlich auf der richtigen Seite sind. Alles ergab plötzlich Sinn. Schätzungsweise 15 bis 20 Prozent der Menschen gelten als hochsensibel.…

Was Spiritualität für mich bedeutet

Ich hatte lange immer unbewusst das Gefühl, mich entscheiden zu müssen, ob ich meiner Intelligenz folgen möchte oder eher meine spirituelle Seite leben will. Mittlerweile weiß ich, dass ich mich nie ganz und rund fühlen könnte, wenn ich eine dieser…

Über Heimat und Erinnerungen daran

Foto_Kindheit1

Als ich neulich am frühen Abend durch Potsdam spazierte, dachte ich, wie sehr ich diese kleine Stadt mittlerweile ins Herz geschlossen habe. Ist Potsdam jetzt meine Heimat, fragte ich mich. Eher nicht, das Gefühl, hier Wurzeln zu haben, fehlt. Ich…

Wieso Langsamkeit das bessere Tempo ist

Seit einer Weile schon stelle ich fest, dass sich mein innerer Tacho stetig verlangsamt. Einerseits ist das Tempo im Außen schneller geworden, beispielsweise bei der digitalen Kommunikation. Wenn ich innerhalb von 24 Stunden nicht auf eine E-Mail geantwortet habe, dann…

Alleine ist man mehr mit sich selbst

Bank1

Ich habe in meinem Freundes- und Bekanntenkreis herumgefragt, wie oft sie vergangene Woche Zeit alleine verbracht haben. „Kaum“, „wenig“, „halbe Stunde“. „Einen ganzen Abend“ war das längste, während vor allem die berufstätigen Eltern unter ihnen keine Minute Zeit für sich…

Minimalismus – Fülle durch Einfachheit

2

Als ich beschloss, Minimalistin zu werden, wurde mir bewusst, dass ich im Grunde schon immer Minimalistin war. Bereits als Studentin liebte ich es, dass ich die Möbel in meiner Wohnung an einer Hand abzählen konnte. Später kam eine zweite Hand…

Über Veränderungen

Ein Thema, das mich zur Zeit sehr beschäftigt, sind Veränderungen. Ich glaube, ich hatte vor vielen, vielen Jahren mal die Vorstellung, dass man irgendwann „ankommt“, in einem bestimmten Leben, in bestimmten äußeren Umständen. Auch in sich selbst. Und dass das…

Das kleine Glück

Es ist schon eine Weile her, dass ich eine Sendung angesehen habe (ich erinnere mich leider nicht mehr, welche es war), in der ein alter Mann sagte, er wünschte, er hätte in seinem Leben mehr Augenblicke bewusster wahrgenommen und genossen.…

Im Fluss des Lebens

Wenn ich wählen dürfte, wie alt ich werde, würde ich mich für 84 Jahre entscheiden. Das ist ein Alter, bei dem es gut möglich ist, es geistig und körperlich gesund zu erreichen und die 84 ist für mich eine warme…

Von kreativen Menschen und Mäusen

Geldbaum

Wenn sich jemand entschließt, seine Kreativität zu seinem Beruf zu machen, also damit Geld zu verdienen und sie nicht nur als Hobby in seiner Freizeit auszuleben, stellt sich die Frage nach dem Selbstwert im wahrsten Sinne des Wortes. Kreativ zu…

„Ich will frei sein und leben.“

Kristina

Interview mit Kristina Wilms (29), Gründerin und Geschäftsführerin der Arya App, die Therapiepatienten eine Art Emotionstagebuch über das Smartphone ermöglicht, das unmittelbar an den Therapeuten versendet und ausgewertet werden kann. Kristina Wilms lebt selbst mit einer Depression und ich habe…

„Ich räume erst die Homepage und dann den Laden auf.“

MartinaBergmann

Interview mit Martina Bergmann, deren Buchhandlung als eine von insgesamt 108 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2015 ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch zum Buchhandlungspreis! Es scheint, du bist die geborene Buchhändlerin. Hattest du auch mal einen anderen Berufswunsch? Nein. Es kam aber…

Vier schnelle Tipps bei Schreibblockaden

Schreiben

Bewegen Mir fällt immer wieder auf, dass meine Gedanken in etwa so schnell wie meine physischen Bewegungen sind. Wenn ich zum Beispiel schnell Fahrrad fahre, rasen meine Gedanken – wie meine Umgebung – links und rechts an mir vorbei. Ich…

Kultur- und Kreativpilotin 2014 – ein Rückblick

Kreativpilotin1

Es gab viele besondere Momente in den vergangenen Monaten in meinem Dasein als Kultur- und Kreativpilotin – das ist eine Auszeichnung, die die Bundesregierung jedes Jahr an 32 Kreativunternehmer aus ganz Deutschland vergibt, die Coachings und Workshops beinhaltet: Diese Minuten…

Werft eure Waagen weg!

Ich habe meine vor ca. fünf Jahren weggeworfen. Ich wog mich eh nicht oft und mochte meinen Körper immer und wusste, dass Schwankungen von drei bis vier Kilo total normal sind – aber dennoch hatte diese blöde Zahl auf diesem…

„Je älter ich werde …“

„Je älter ich werde, desto weniger verstehe ich, dass ich mich so wichtig gefühlt habe. Warum habe ich das Leben so ungeheuer ernst und schwer genommen? Warum habe ich nicht begriffen, dass das Leben ein Spiel ist, ein großes Stück…